FreiHand

Kastanien-Mama

Bald schon kommt die Herbstdeko wieder in den Keller. Gepackt hatte es mich dennoch. Als Linus (7) mit seinem Kastanienprojekt beschäftigt war, begann ich mit einem passenden Minipüppchen, das hinkünftig Teil unserer herbstlichen „Wohnhöhlen-Gestaltung“ sein darf. Nach einer Anleitung von „piddys workshop“ entstand so zuallererst die Kastanienmama mit abnehmbarem Schalenhut.

Erweitert wurde die Mami dann um ein Kastanienbaby und drei Kastanien in unterschiedlicher Größe, wobei die größte auch in eine passende Schale gesteckt und wieder hervorgeholt werden kann. Ein paar Tage noch leistet uns die kleine Kastanien-Familie am Esstisch Gesellschaft, dann wird es schön langsam weihnachtlich hier im Haus.

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.