• FreiGeist

    Eye of the tiger

    Maja (11) stellte kürzlich ihr Lapbook zum Thema „Regenwald – tropische Zone“ fertig (Geografie) https://belinda.amplatz.today/freigeist/jungle-drum/ Natürlich brauchte das Lapbook auch wieder eine Titelseite. Ausgesucht hatte sie sich eine Tiger-Im-Urwald-Collage. Den Beginn machte sie mit der Herstellung bunten Papiers mit Temperafarbe – dieses Mal aber nicht mit der von ihr so geliebten Spachteltechnik, sondern – ganz klassisch – mit Pinsel. Benötigt wurden dabei mehrere Papiere in unterschiedlichen Farben, immerhin wollte sie nicht nur einen Tigerkopf machen, sondern auch Blätter und Blüten. Die Blattformen wurden nach dem Trocknen auf der Rückseite des grünen Papiers vorgezeichnet und ausgeschnitten. Ab diesem Zeitpunkt holte sie unsere Jaxon Wachsmalkreiden hervor. Mit weißer Kreide malte sie zuerst…

  • FreiHand

    Knete selbst gemacht

    Bei uns steht am Wochenende Mathematik am Plan. Was? Mathe? Am Wochenende? Was mit uns los ist? Lasst euch überraschen! Benötigen werden wir aber jedenfalls Knetmasse, so viel sei schon verraten. Knete ist eigentlich sehr einfach selbst herzustellen. Ich mache dabei lieber die Variante mit Alaun (habe auch immer ein Sackerl im Keller vorrätig), da sie so – in verschlossenen Behältern im Kühlschrank aufbewahrt – wirklich viele Wochen lang weich und elastisch bleibt. Rezeptur:800 g Mehl400 g Salz1 l heißes Wasser4 EL Alaun4 EL SpeiseölLebensmittelfarben Die trockenen Zutaten (ohne die Lebensmittelfarben) werden gut miteinander vermengt. Dann wird mit heißem Wasser aufgegossen (ich koche es wirklich auf) und zu einer homogenen…

  • FreiGeist

    Das Cachena-Rind am „Graslandhof“

    Über unsere regelmäßigen Treffen mit anderen Freilerner-Familien lernen wir immer wieder faszinierende Menschen kennen und dürfen – einmal mehr, einmal weniger – an ihren Lebensgeschichten teilhaben. Vor wenigen Monaten erst begegneten wir Nicole mit ihren drei Mädels und erfuhren von der besonderen Art der Fleischwirtschaft, die sie und ihr Mann Georg als Landwirtschafts-Quereinsteiger in der südlichen Steiermark umzusetzen versuchen. Maja (11) hatte sich in diesem Jahr schon in Biologie mit Nutztieren beschäftigt. Wie wundervoll, dass sich da die Gelegenheit bot, tiefer in das Thema der Rinderhaltung einzutauchen. Noch wundervoller erst, dass es dabei nicht um das in Österreich größtenteils verbreitete Fleckvieh, sondern um eine ganz besondere Rinderrasse gehen sollte: Das…

  • FreiGeist

    Mini-Englisch-Lapbook „Piraten“ (1. Klasse NMS)

    „Vokabeln zu büffeln gehört nun mal zum Erlernen einer Fremdsprache“, hieß es zu meiner Schulzeit noch. In der Praxis sah das so aus, dass ich mein Vokabelheft missmutig rauskramte, eine Spalte abdeckte und mich darin übte, zusammenhang- und lieblos Wörter und Phrasen zu übersetzen. Bei meinem ältesten Sohn (14) gab es überhaupt nie Bedarf an aktivem Vokabeltraining. Er absolvierte seine „Fremdsprachen-Einheiten“ zu 100 % autodidaktisch via Gaming und Youtube-Channels und legte das dort Erlernte eigenständig auf seine Schulbücher um. Meine Tochter (11) ist aber nicht so medienaffin wie ihr großer Bruder und hat daher auch nicht seine Englisch-Berührungspunkte. Ihr Faible ist die kreative Gestaltung und das schlägt sich auch beim…