• FreiGeist

    Winterwunderland

    Der Schnee, den uns das letzte Italientief Ende November gebracht hatte, schmilzt leider unter den aktuell milden Temperaturen wieder weg. Ob man von „weißen Weihnachten“ sprechen darf, hängt damit eindeutig von Perspektive und Blickwinkel ab. Will man in winterliche Festtagslaune kommen, lohnt der Blick aus den Fenstern in Richtung Norden. Ist einem die Stimmung eher nach Tomatenaufzucht, so wird diese mit Blick aus den Südfenstern gewiss mehr gehoben. Linus (8) war in der vergangenen Woche jedenfalls in Winterlaune … und holte sich diese auch gleich ins Wohnzimmer. Wieder einmal waren die Temperafarben aus meinem Kunst-Fundus gefragt. Unser kleiner Künstler begann mit dem Malen einer Sonne, … … die schon tief…

  • FreiGeist

    Ein wolliger i-Klon vom drolligen i-Phone

    Als Linus kürzlich an seinem Heuschrecken-Titelbild arbeitete (lest gerne hier nach: https://belinda.amplatz.today/freigeist/heuschreckenliebe/), griff Maja (12) interessiert die Idee mit der Wollverarbeitung auf. Sie grübelte und tüftelte und skizzierte schlussendlich das Apple-Logo meines Mobiltelefons, das lieblos und wie gewohnt mit „Akku aus“ am Esstisch herumlag, auf ein Blatt Papier. „Ist es eigentlich doof, wenn ich ein Logo in meinem Bild verwende?“, fragte sie. Doch Kunst kann niemals doof sein. Motiviert von dieser Rückmeldung kam sie so richtig in Fahrt und traf sogleich eine farblich ansprechende Auswahl an Wollresten für das Werk, das sie bereits im Kopf hatte. Nachdem sie das Logo selbst mit weißer Wolle ausgefüllt hatte, … … entschied sie,…

  • FreiGeist

    Heuschreckenliebe

    Seit über einem Jahr interessiert sich Linus (8; 2. Klasse Volksschule) für Heuschrecken. In unserem Naturgarten findet er alle möglichen Arten in natura – von der schwarzen, nächtlich zirpenden Feldgrille über gewöhnliche Grashüpfer bis hin zu imposanten, grünen Heupferden. Seine Vorliebe aufgreifend beschäftigten wir uns gemeinsam den ganzen Spätsommer und Herbst über mit dem Thema. Das Lapbook, das dabei entstand und das ich euch in den nächsten Tagen zeigen werde, benötigte natürlich auch noch ein Titelbild. Und genau dieses stellte Linus am heutigen Sonntag fertig. Linus schnappte sich „Die Künstlerin“ aus seinem Berufe-Kartenstapel und schmückte damit seinen Malplatz. Basis für Linus‘ Kunstprojekt stellte eine Vorlage dar, über die wir zufällig…

  • FreiGeist

    Happy Schaf

    Kennt ihr den Zeichentrickfilm „Ratatouille“ und seinen Protagonisten, die Ratte Rémy? Rémy schwärmte vom Leitgedanken seines Idols Gusteau: „Jeder kann kochen!“ Nun, Clarissa Hagenmeyer entwickelte auf derselben Prämisse am künstlerischen Sektor – „Jeder kann malen!“ – aufbauend das Konzept von „Happy Painting“. Dabei geht es vor allem um den natürlichen Fluss der Kreativität, um das Loslassen vom Perfektionismus, um die Entdeckung des inneren Kindes – einfach um die Freude am Tun. Bücher und Material warteten schon einige Monate in unserem Kreativ-Fundus darauf, entdeckt zu werden. Ich hatte mich beim Einkauf für die Aquarellfarben von „Van Gogh“ entschieden, die sich durch hohe Lichtechtheit und feine Pigmentierung auszeichnen und sogar unter Künstlern…

  • FreiGeist

    Wenn des Frühlings Muse junge Künstler küsst

    Es kommt wirklich ganz selten vor, dass ich mich auf ein Kind ganz allein konzentrieren kann. Heute war es wieder mal soweit. Maja war bei ihrer Freundin zu Besuch, Merlin hielt ein unerwartet frühes Mittagsschläfchen und Laurin war von seinem Nachtschlaf noch gar nicht aufgewacht. Mein Mann verfolgte und analysierte seit dem Morgen die aktuellen Entwicklungen der Ukraine-Krise, nachdem seine beiden Begleiter für die Fahrt zur Demo nach Wien kurzfristig abgesagt hatten und er auch nicht ganz alleine fahren wollte. Die ganze verzwickte Lage in dieser Welt drückte mir auf das ohnehin strapazierte Gemüt. Was für eine Wohltat war es, als Linus (8) fröhlich und sorgenfrei um mich herumhüpfte. „Mama,…

  • FreiGeist

    Eye of the tiger

    Maja (11) stellte kürzlich ihr Lapbook zum Thema „Regenwald – tropische Zone“ fertig (Geografie) https://belinda.amplatz.today/freigeist/jungle-drum/ Natürlich brauchte das Lapbook auch wieder eine Titelseite. Ausgesucht hatte sie sich eine Tiger-Im-Urwald-Collage. Den Beginn machte sie mit der Herstellung bunten Papiers mit Temperafarbe – dieses Mal aber nicht mit der von ihr so geliebten Spachteltechnik, sondern – ganz klassisch – mit Pinsel. Benötigt wurden dabei mehrere Papiere in unterschiedlichen Farben, immerhin wollte sie nicht nur einen Tigerkopf machen, sondern auch Blätter und Blüten. Die Blattformen wurden nach dem Trocknen auf der Rückseite des grünen Papiers vorgezeichnet und ausgeschnitten. Ab diesem Zeitpunkt holte sie unsere Jaxon Wachsmalkreiden hervor. Mit weißer Kreide malte sie zuerst…

  • FreiGeist

    ITSY BITSY SPIDER

    Bevor es hier im Haus nach dem Martinsfest endgültig weihnachtlich werden wird, zeige ich euch noch schnell die Spinnennetz-Bilder der beiden Mittleren (7 + 11). Die Bilder fertigten sie einfach „frei Schnauze“ an, ausgemalt wurde mit Filzstiften, die – lang, lang ist’s her – wieder Einzug bei uns gefunden haben (jeder Haushalt mit Kleinkindern weiß, dass Filzstifte in Wahrheit tickende Zeitbomben sind). Natürlich sehen solche Spinnennetze nur mit Spinnen gut aus. Also wurden die Pfeifenputzer aus den Bastelkisten geholt und Vogelspinnen gebastelt. Und weil die Bastelaktion offensichtlich so lustig war, haben wir jetzt eine ganze Vogelspinnenzucht bestehend aus mind. 10-12 Spinnentieren, die in ein „Terrarium“ aus Schuhkartons ziehen sollen und…