• FreiLand

    Hupf‘ in Gatsch!

    Die strahlend schönen Wintertage nehmen heuer kein Ende. Tag für Tag wache ich auf und blicke schon wieder in wolkenloses Azur. Allerdings ist meine aktuelle Stimmung auch eher „blue“ – ich sehne mich nach einem ganz normalen Leben ohne diesen „Pandemie“-Irrsinn in der Welt. Also nahm ich mir am Wochenende vor, etwas für meine Seele zu tun und den Rufen des Waldes zu folgen. Der kleine zweijährige Wichtelzwerg gehört ja zur spazierfreudigen Sorte Mensch und schafft dabei ganz beachtliche Strecken. Er war schnell zu motivieren. Die beiden nächstgrößeren Geschwister hatten auch richtig Lust auf Wald. Nur unser Teenager hatte dringenden Schlafbedarf und war auch am frühen Nachmittag noch nicht aus…

  • FreiLand

    Seifenblasen-Traum

    Die frostigen Nächte der letzten Wochen verwandelten die einst watteweiche Schneeoberfläche unseres Naturgartens in ein wahres Minenfeld voller winziger Schneezacken. Dem flüchtigen Auge bleiben die Speerspitzen aus gefrorenem Wasser verborgen. Man muss sie schon sehen wollen und den Fokus bewusst darauf richten. Einem selbst können sie nichts anhaben. Einer in eisiger Luft entsandten Seifenblase geht es jedoch an den Kragen, wenn sie zu Boden sinkend auf die messerscharfen Schnee-Nadeln aufsetzt. Nur die ganz kleinen Seifenblasen schaffen es trickreich, dem mörderischen Verteidigungswall der tief darunter verborgenen Wiese zu widerstehen. Wie ein Fakir auf seinem Nagelbrett ruhen die Winzlinge auf den Eiskristallen. Und als ob sie in dieser Haltung verharren und dabei…

  • FreiLand

    Väterchen Frost (oder: Schneeraupen einmal anders)

    Richtig rar sind sie geworden: die wirklich frostigen Wintertage. Die heutigen – 9°C am Morgen haben beinahe schon Seltenheitswert. Dabei gibt es nichts Wundervolleres im Winter als das trockene Knirschen des Schnees in richtig eisiger Umgebungsluft. Unvergleichbar mit dem „quatsch-quatsch“ des Schnees, wenn es zu tauen beginnt. Wenn dann noch die Morgensonne auf die von Reif überzogenen Blätter unseres Apfelbaums strahlt, ist die Winterstimmung perfekt. Im Naturgarten ist ansonsten jahreszeitengemäß nicht allzuviel los. Unser Eichhörnchen muss es sich irgendwo sehr gemütlich gemacht haben. Die von ihm vor unserem Küchenfenster vergrabene Nuss blieb bis jetzt unberührt und ist mittlerweile unter gut 30 cm Schnee versteckt. Die Vögel hocken geschützt inmitten der…