FreiGeist

Emotions

Wenn es um die Wortschatzerweiterung in Englisch geht, greift Maja (11) am liebsten auf Spiele oder kreative Gestaltung als Lernmethode zurück anstatt zusammenhanglos Wörter samt Übersetzung ins Vokabelheft zu schreiben.

Aktuell beschäftigt sie sich mit „emotions“ und fand die Idee eines Mädchens mit wechselndem Gesichtsausdruck charmant. Eine Vorlage dazu findet ihr hier: https://eduki.com/de/material/403617/how-are-you-feeling-craftivity-emotions-2-versionen

Anstatt die fertigen Gesichtervorlagen zu verwenden, entschloss sie sich jedoch, diese selbst zu zeichnen.

Auch der von mir angebotene Legekreis fand Gefallen.

Linus (8) beteiligte sich auch an unseren Gesprächen rund um den Legekreis, indem er die Gefühle in seiner Muttersprache benannte und umschrieb. Majas liebstes NEUES Wort ist übrigens „embarrassed“ 🙂

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.