FreiGeist

Ahoi, Piraten!

Natürlich brauchte es für Majas Mini-Englisch-Piraten-Lapbook https://belinda.amplatz.today/freigeist/mini-englisch-lapbook-piraten-1-klasse-nms/ noch ein passendes Titelbild. Linus (7) beteiligte sich wie üblich an dem Projekt – die große Schwester ist und bleibt für ihn das „Zugpferd“. Ausgesucht hatten sie sich eine Piratenschiff-Collage und schnell waren Wasserfarben und Pinsel für die Erstellung des Hintergrundes gezückt.

Die Bilder trockneten schnell, während wir uns mit Freunden trafen, um einen Abend lang „Paleo“ zu spielen. Übrigens ein sehr geniales Steinzeit-Brettspiel und für alle Teamspieler ab 10 Jahren absolut zu empfehlen https://www.hans-im-glueck.de/spiele/Paleo.html

Der nächste kreative Arbeitsschritt folgte somit erst anderntags. Wie so oft scheute sich Linus anfänglich davor weiterzumachen. Wenn es um konkretes Zeichnen geht, vergleicht er seine Arbeiten gerne mit jenen seiner großen Schwester und fühlt sich immer wieder schlecht, weil er seinen eigenen Ansprüchen nicht genügt – und die sind durch das Vorbild eben zu hoch gesteckt. Durch gutes Zureden konnte ich ihn aber doch noch ermuntern, mal seinen Blick von Majas Arbeit abzuwenden und einfach Spaß am Gestalten zu haben und damit anderen zu zeigen, was in SEINEM Kopf vorgeht.

Währenddessen versank Maja (11) wie üblich in Details und tauchte vollends in IHRE Welt ab.

Als Piraten-Flaggsymbol wählte das Mädel einen Wal. Wer behauptet denn, dass Piraten immer grausliche Symbole rund um Tod und Krieg haben müssen? Geht doch auch ein bisschen lieblicher, nicht wahr?

Schnell noch alles ausschneiden!

Linus (7) zerriss in der Zwischenzeit schon das Hintergrundbild in Streifen und Stücke.

Zuguterletzt mussten alle Bestandteile nur noch zu einem Ganzen zusammengefügt werden.

Und schon waren wieder zwei tolle Kunstwerke fertiggestellt <3

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.