• FreiLand

    Vassacher See 3.0

    Aller guten Dinge sind bekanntlichermaßen ja drei. Kein Wunder also, dass Linus sich – nach seinen beiden großen Geschwistern – auch für eine Runde um den Vassacher See entschieden hat. Wir hatten schon damit gerechnet, unseren Morgenspaziergang auf Samstag verlegen zu müssen. Gestern abend zogen dunkle Gewitterwolken auf und wir gingen fest davon aus, dass es in der Nacht und vielleicht auch noch in der Früh regnen würde. Getäuscht! Alle Wolken waren verzogen, ohne auch nur einen Tropfen Regen hinterlassen zu haben. Kein Spaziergang ist wie ein anderer, wenn ich mit den Kindern unterwegs bin. Und obwohl ich allein in dieser Woche die Runde ja schon wiederholt marschiert bin, entdeckte…

  • FreiLand

    Vassacher See 2.0

    Ein wolkenloser Himmel und für Juli durchaus frische Temperaturen begleiteten uns heute morgen. Mittwochs ist Mama-Tochter-Tag, der Tag der Frühaufsteherinnen. Auf der Wasseroberfläche des Vassacher Sees dampfte es leicht, im Gestrüpp raschelte und knackte es, wenn die kleinen und etwas größeren Waldbewohner nach Futter suchten. Traumhaft. Mit Maja herrscht immer eine ganz besondere Stimmung. Von klein auf hatte sie immer einen Blick für die schönen Kleinigkeiten des Lebens. Dann bleibt sie ganz plötzlich stehen, weil sie ein besonders geformtes Blatt auf dem Weg sieht oder einen mit Wasser benetzten Felsen im Wald. Als sie heute Himbeeren im Wald entdeckte, nahm sie sich zwei und ließ den Rest für die Tiere…

  • FreiLand

    Morgenspaziergang am Vassacher See

    Montags ist Laurins Tag für einen Morgenspaziergang. Unsere Tränensäcke hingen zwar bis zu den Knien vor lauter Müdigkeit und die Bettdecke schrie: „Bleib bei mir! Bleib bei mir!“, aber wir überwanden uns und waren in Null komma nix abfahrtsbereit. Wenige Minuten Fahrzeit sind es nur von unserem Zuhause bis zum Vassacher See, unserem heutigen Ziel. Schon bei der Treppe runter zum See watschelten uns Camper in Morgenmänteln entgegen, die nicht munterer ausschauten als wir selbst. Das hob unsere Stimmung 😉 Auf der Liegewiese war ein ganzes Zeltlager aufgebaut – ein unsichtbares, weinendes Baby röhrte aus dem einen, ein sichtbar verschlafener, dickbäuchiger und Kaffee trinkender Senior lugte aus einem anderen Zelt.…